Adobe Photoshop Lightroom 2.0 beta

Was fĂŒr ein Titel… 😉

Aber letztlich sagt er alles aus: Eine neue Beta-Runde wurde von Adobe eingelÀutet: Lightroom 2.0 kann nun in einer öffentlichen Beta-Runde ausprobiert werden. Besitzer einer 1.x-Version registrieren diese Beta mit ihrer Seriennummer, jeder andere kann die Beta 30 Tage lang testen.

Die Lightroom 2.0 beta SOLL problemlos neben einer 1.x-Installation laufen, darauf anlegen wĂŒrde ich es jedoch nicht. Meine Empfehlung fĂŒr Tester wĂ€re, die beta auf einem gesonderten System zu testen, um hier sicher zu gehen. Die Release Notes listen eine Menge „Known Issues“ auf, fatal sind jedoch meist die „Unknown Issues“… Also Vorsicht.

Nun, was gibt es zu berichten? Noch nicht viel, viel getestet hab ich noch nicht. Was mir auf Anhieb auffiel war die Tatsache, dass die wenigen Retusche-Werkzeuge zum Entfernen roter Augen oder Flecke etc. zunĂ€chst verschwunden schienen. Sind sie aber nicht, sie sind einfach nur nach rechts in die Werkzeugleiste gewandert. Neu ist dort nun auch das Werkzeug „Retouch“, mit dem gezielt Bereiche im Bild maskiert/bearbeitet werden können. Zu diesem Feature lĂ€uft derzeit auch eine Diskussion im offiziellen Lightroom 2.0 Forum.

Ich werde in den nĂ€chsten Tagen sicherlich hin und wieder weiter daran herum testen. Schwerwiegende Probleme sind mir noch nicht aufgefallen, also probiert es ruhig selbst mal aus. Nur nutzt dafĂŒr nicht Eure Originalbilder 😉

Tags: , , , ,

Adobe Photoshop Lightroom 1.1

lightroomSeit ein paar Tagen ist das Update fĂŒr Adobe Photoshop Lightroom verfĂŒgbar, neue Versionsnummer ist die 1.1. FĂŒr registrierte Nutzer ist das Update kostenlos und kann unter dem obigen Link herunter geladen werden.

Die Änderungen in der Beta sahen schon recht nĂŒtzlich aus, leider hatte ich weder Gelegenheit, mir die Release Kandidaten noch das finale Update anzuschauen. Insofern kann ich noch nicht sehr viel ĂŒber die Änderungen sagen und verweise deshalb auf die Berichte bei Computer-Darkroom und Lightroom News.
Letzter Link versteht sich als Update fĂŒr das (im ĂŒbrigen recht gute) Buch Adobe Photoshop Lightroom Book: The Complete Guide for Photographers (PartnerLink). Ich empfehle es fĂŒr einen Schnelleinstieg in Lightroom, wenn man der englischen Sprache ausreichend mĂ€chtig ist.

Tags: , , , ,

Verzeichnisse in Lightroom öffnen

Dieser nette kleine Registry-Hack von John Beardsworth ermöglicht es, unter Windows ein Verzeichnis mit Bildern direkt in Adobe Photoshop Lightroom zu öffnen:

Windows Registry Editor Version 5.00

[HKEY_CLASSES_ROOT\Directory\shell\Lightroom]
@=“Send folder to Lightroom“

[HKEY_CLASSES_ROOT\Directory\shell\Lightroom\command]
@=“\“C:\\Program Files\\Adobe\\Adobe Photoshop Lightroom\\Lightroom.exe\“ \“%L\““

Den kompletten Inhalt in einen Texteditor kopieren, den Pfad anpassen, dass erzur eigenen Lightroom-Installation verweist und die Datei als irgendwas.reg speichern. Diese Datei dann per Doppelklick starten und die Informationen werden in die Registry eingetragen. Ab diesem Zeitpunkt reicht dann ein Klick mit der rechten Maustaste auf ein Verzeichnis mit Bildern, um dieses in Lightroom zu öffnen. Sehr schön!

Tags: , , , , ,

Bereinigte Sprachdatei fĂŒr Lightroom Beta 4

Wie ich heute morgen bereits beschrieben habe, gibt es mit den Sprachdateien fĂŒr Adobe Photoshop Lightroom Beta 4 einige Probleme: Die komplette OberflĂ€che ist nahezu unleserlich, wenn Lightroom in einer anderen Sprache als Englisch startet. Einen ersten Workaround hatte ich bereits heute Morgen gefunden: Die entsprechende Sprachdatei einfach löschen, dann startet Lightroom in englisch und alles ist in Ordnung.

Inzwischen habe ich jedoch die deutsche Sprachdatei bereinigt und sĂ€mtliche wirren Zeichen aus der Datei entfernt. Die OberflĂ€che ist damit wieder lesbar, wenn auch nicht komplett eingedeutscht. In der Original-Datei fehlen eine ganze Menge Übersetzungen und meine Zeit reichte leider nicht aus, diese nachzupflegen. Falls von Adobe in den nĂ€chsten Tagen kein Update folgt, werde ich das jedoch eventuell noch nachholen. Bis dahin könnt Ihr Euch die bereinigte deutsche Sprachdatei downloaden, legt sie unter dem Namen TranslatedStrings.txt in den Ordner Ressources/de. Danach startet die Lightroom Beta 4 mit einem leserlichen GUI. Einen Fehler konnte ich damit noch nicht beseitigen: Der obere Block in der „Adhoc Entwicklung“ (Bibliothek) wird rechtsbĂŒndig angezeigt, da scheint irgendwo noch ein Steuerzeichen enthalten zu sein, welches ich noch nicht finden konnte.

Nachtrag: Inzwischen hat Adobe eine andere Version von Lightroom Beta 4 veröffentlicht, diese kommt nun komplett ohne Lokalisierung und ist wie gehabt nur in Englisch.

Tags: , , ,